Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > GPS Tracker Teil 2
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 455

Status: Offline

Beitrag 7638154 , GPS Tracker Teil 2 [Alter Beitrag15. Mai 2016 um 23:30]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Irgendwer erinnert sich sicher and meinen Thread über einen eigenbau GPS tracker, der nie so richtig gut funktioniert hat.
Ich hab dann irgendwann das Interesse daran verloren, weil ich immer mit einem Telemetrum geflogen bin.

Jetzt wollte ich aber einen kleinen Tracker haben für Modellraketen, daher hab ich das Projekt wiederbelebt.
Im alten Projekt war der GPS Empfang immer das Problem, da die kleinen GPS Module nicht sonderlich gut waren. Und durch den Sender gestört wurden.
Mittlerweile gibt es sehr günstige und gute kleine Ublox Module in Kombination mit einem LC Filter funktionieren die sehr gut.
Rausgekommen ist das hier, ein Tracker der auf 433Mhz sendet, mit einem Ublox 7 GPS Modul.
Der Sender wiegt 11g und ist 17mmx40mm groß.
Die Kosten samt Bodenstation (entweder USB zum PC oder Bluetooth zum Handy) sind unter 35€.




Geändert von thomasm am 15. Mai 2016 um 23:32

MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2553

Status: Offline

Beitrag 7638156 [Alter Beitrag16. Mai 2016 um 00:01]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Mehr Input bitte! stick out tongue

VG,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 455

Status: Offline

Beitrag 7638163 [Alter Beitrag16. Mai 2016 um 14:29]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Man muss super gut löten können und einen extrem guten Lötkolben haben um das zu bauen und dann funktioniert es auch noch schlechter als ein Telemetrum. big grin Also wenn es trotzdem wer versuchen will beschwert euch nicht bei mir.


Das ganze basiert auf den 3DR radios (433Mhz benutzen, die gibt es auch mit 915Mhz aber das liegt mitten im Mobilfunkband).
Wenn man das ganze am Computer betreiben will kann man sich direkt das hier mit USB Anschluss kaufen.
Das ist auch ganz praktisch zum Einstellen der Module, allerdings ist es aufwendiger, das USB Modul für den Anschluss an ein Bluetooth modul zu benutzen.
Single-TTL-3DRobotics-3DR-Radio-Telemetry-Kit-433Mhz
Falls man Bluetooth benutzen will ist es einfacher sich ein zusätzliches Air Modul zu kaufen:
Air Modul

Außerdem braucht man ein GPS Modul, ich hab das hier verwendet, das ist das beste günstige kleine GPS Modul:
Neue Ublox 7 Serie Mini GPS

Da das GPS eine saubere Eingangspannung braucht, sollte man einen LC Filter einbauen. Hier ist eine Anleitung für einen:
LC Filter
Alternativ gibt es das ganze auch fertig von Hobbyking:
Hobbyking LC Filter
Ich hab das Hobbyking Teil benutzt, weil ich es bereits hatte, hab es aber zerlegt um Platz zu sparen. Wenn man keine SMD Teile löten will sollte man das modul direkt benutzen.

Die Antennenbuchse am Tracker hab ich abgelötet und durch eine lambda/4 = 17cm Drahtantenne ersetzt.

Wenn man bluetooth benutzen will um die Rocket Locator App zu benutzen braucht man noch ein Bluetooth modul, ich hab das hier:
HC-O5


Hier ist die Verkabelung für den Tracker


und hier für die Bluetooth Bodenstation


Man muss noch die BAUD rate anpassen, mein GPS kam mit 9600, die 433Mhz module mit 57600, das Bluetooth modul mit 9600.
Daher hab ich die 433Mhz module auf 9600 gesetzt, dafür braucht man folgendes Tool:
http://ardupilot.com/downloads/?did=89
Wenn man das Modul mit USB stecker hat kann man das direkt anstecken und darüber das Modul des Trackers über Funk umstellen.
Ansonstens braucht man einen USB Uart Wandler um ein Air modul an den PC anzuschließen.


Ich werd noch ein zweites bauen und die mit nach Manching bringen dann könnt ihr euch die ausleihen.
Ich hafte aber nicht wenn ihr eure Rakete nicht findet. big grin

Geändert von thomasm am 16. Mai 2016 um 14:41

RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1199

Status: Offline

Beitrag 7638181 [Alter Beitrag17. Mai 2016 um 09:16]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Ah, sehr interessant.

Bei mir liegen noch einige APM2,5 Boards rum. Die haben auch ein GPS Modul und die Möglichkeit die Daten per Telemetrie zu senden. Leider nicht so klein wie bei Dir. Ich werde es aber auch mal mitfliegen lassen, vielleicht funktioniert das ja auch.

Gruß Ralf

Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 455

Status: Offline

Beitrag 7638338 [Alter Beitrag18. Juni 2016 um 16:53]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Ich hab mir noch eine Bodenstation mit OLED display gebaut.

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben