Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (24): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »

Autor Thema 
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2478

Status: Offline

Beitrag 7636086 [Alter Beitrag12. Oktober 2015 um 13:11]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

bounce ok, und wenn wir dann noch Speziallampen reindrehen,
haben wir dann einen Ionen-Strahltriebwerkbig grin big grin big grin
Grüße, Rolli
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4067

Status: Offline

Beitrag 7636106 [Alter Beitrag14. Oktober 2015 um 21:35]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Du hast im Bauthread die Gitterstruktur angesprochen, das es schwierig wird. Wie ist es den, wenn du in eine PE oder POM-Platte das Muster einfräst(oder fräsen lässt), und dann mit Biresin oder Harz die Gitter ausgießt. Kurz bevor die Härtung komplett abgeschlossen ist entformen und um das Rohr legen. Oder erstmal um einen Kern, nur um die es Rund zu bekommen.
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2478

Status: Offline

Beitrag 7636108 [Alter Beitrag14. Oktober 2015 um 23:28]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Zitat:
Du hast im Bauthread die Gitterstruktur angesprochen, das es schwierig wird.

ok Fabian, dass sollte aber nicht heissen, dass ich nicht wüsste, wie ich das bewerkstellige.
Ich werde sicherlich so verfahren, wie ich das bei der N1, der Sojuz oder dem Langen Marsch gemacht habe.
Ich will sogar versuchen, dass man durch die Gitterstäbe den Treibstoff- bzw O-Tank erkennen kann. Also noch mehr Scale als bei meinen Vorgängermodellen.
Dass das natürlich eine Herausforderung ist und nicht einfach zu bewerkstelligen ist, wollte ich nur damit sagen. Wichtig ist selbstverständlich auch bei so einem Teil die Stabilität und Kräftewirkung der schubleitenden Teile etc.
So wie Du eine Herstellungsprozedur beschrieben hast würde es natürlich auch gehen und ich freue mich, dass es Leute gibt, die mitdenken und Lösungsvorschläge einbringen, ob es nun so oder so gemacht wird ist dann nicht so wichtig. Manchmal ergeben zwei Lösungen eine dritte und man kann kombinieren...
Viele Grüße, Rolli
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3408

Status: Offline

Beitrag 7636237 [Alter Beitrag29. Oktober 2015 um 01:39]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Um wirklich sicher zu gehen, das die Proton beim RJD-2016 planmäßig abheben kann, habe ich bereits heute die
Sammelbestellung der Pro38-2G-232-H123-SK-14A Reloads direkt bei Rebel ausgelöst und bereits die verbindliche Bestätigung
der Bestellung und der termingerechten Lieferung der Reloads bekommen...smile
Da ich die gesamte Rechnung erst einmal vorfinanziert habe, sende ich den Triebwerksingenieren in den nächsten Tagen meine Bankverbindung per PM, mit der Bitte mir ihren Anteil zu überweisen.

Andreas

Geändert von Andreas B. am 29. Oktober 2015 um 02:29


Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2478

Status: Offline

Beitrag 7636260 [Alter Beitrag01. November 2015 um 11:04]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Im Bauthred habe ich schon des öfteren von den Abgasschurren geredet.
Ich meine die Teile hier:

Wer weiß, wie die Teile richtig heißen, bzw. was für Funktion erfüllen diese Bauten, oder sind es vielleicht doch Strömungsstabilisatoren, ähnlich wie kleine Finns???
Rolli
Rocketboy25

SP-Schnüffler

Rocketboy25

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: Dinslaken

Verein: RAMOG,Solaris,TRA, AGM

Beiträge: 529

Status: Offline

Beitrag 7636358 [Alter Beitrag07. November 2015 um 12:21]

[Melden] Profil von Rocketboy25 anzeigen    Rocketboy25 eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketboy25's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketboy25 finden

Hallo,
Ich vermute es sind Luftstromleitbleche die, ähnlich wie bei den Saturn 1 Modellen, eine Ansaugung und/oder Verwirbelung von Abgasen und deren unschönen Auswirkungen , in Richtung Raketenboden zu vermeiden!

Abstürzende Einbauten:#43251
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2478

Status: Offline

Beitrag 7636359 [Alter Beitrag07. November 2015 um 15:34]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Zitat:
Ich vermute es sind Luftstromleitbleche die, ähnlich wie bei den Saturn 1 Modellen, eine Ansaugung und/oder Verwirbelung von Abgasen und deren unschönen Auswirkungen , in Richtung Raketenboden zu vermeiden!

Heh, da kannst Du Recht haben. So ähnlich habe ich mir das auch gedacht. Aber um Verwirbelungen unter dem Heck zu vermeiden... das ist sicherlich der Grund.
Das kann ja nicht schaden, wenn so ich was auch an meinem Modell anbringe.
Ciao, Rolli

Geändert von Rolli am 07. November 2015 um 15:34

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3408

Status: Offline

Beitrag 7636394 [Alter Beitrag10. November 2015 um 22:45]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Nur zur Info: möchte ich hiermit allen Triebwerksingenieren den Zahlungseingang ihrer Überweisung für die PROTON Treibsätze bestätigen!
Die Bestellung ist ausgelöst und für den 1. Start der PROTON stehen somit beim RJD-2016 sechs Stück frische Treibsätze aus der gleichen Charge, mit hoffentlich identischen Zündverhalten (wichtig für den Clusterstart) bereit....smile !

Jetzt noch mal zur Zünderfrage, ich weiß, die Feuererwerker unter uns zünden die SNO's in ihren Feuerwerken in Reihenschaltung, ich persöhnlich zünde die SNO's in meinen Clustern aber lieber parallel......
Aus meiner Sicht hat die Reihenschaltung den Nachteil, wenn der Widerstand eines Zünders gravierend von den anderen abweichen sollte, dann zündet nur der und wenn er durchgebrannt ist, bleiben die anderen aus.....eek!
Bei einer Parallelschaltung und ausreichend starker Starterbatterie kann das nicht passieren, denn da gehen definintiv alle SNO's an solange die Zündspannung anliegt!

Was meint ihr dazuroll eyes (sarcastic) ?

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4067

Status: Offline

Beitrag 7636395 [Alter Beitrag10. November 2015 um 22:57]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ich sehe das auch oft so, wobei ich nie einen größeren Cluster gezündet habe. bei kleineren Clustern hatte ich aber genau das Problem schon.

Allerdings ist es dann Pflicht jeden Zünder kurz vor dem Start nochmal einzeln durchzumessen. Beim Einbau kann doch mal ein Kabelbruch oder was auch immer enstehen und bei Parallelschaltung merkt man das dann nicht bei der Zündkreisprüfung.

Gruß Fabian

Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3408

Status: Offline

Beitrag 7636397 [Alter Beitrag10. November 2015 um 23:19]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH
Beim Einbau kann doch mal ein Kabelbruch oder was auch immer enstehen und bei Parallelschaltung merkt man das dann nicht bei der Zündkreisprüfung.

Gruß Fabian





Mit einem empfindlichem Ohmmeter im kleinen Meßbereich schon.....wink !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Seiten (24): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben