Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7626259 , Stratos II [Alter Beitrag18. Juni 2013 um 19:03]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Angestoßen durch den „Womit beschäftigt ihr euch gerade“ Thread, möchte ich hier mal etwas Einblick geben in die Dinge
die hier gerade vor sich gehen. Wie einige sicherlich wissen, studiere ich jetzt Luft- und Raumfahrttechnik an der TU Delft.
Natürlich verbinde ich das mit dem aller Besten Hobby der Welt, so bin ich auch Mitglied bei DARE (Delft Aerospace Rocket Engineering),
der örtlichen Studentenverbindung für alle Raketeninteressierten.
Genauer gesagt beschäftigte ich mich dort mit der Entwicklung von Hybridraketenmotoren. Beim RJD letztes Jahr konnte unser erster
flugfähiger Motor bestaunt werden, der uns neben einem tollen Wochenende und Flug auch noch eine Flasche Whisky eingebracht hat.

Neben unserer Gruppe die an Hybridraketenmotoren arbeitet, gibt es nämlich noch eine Gruppe die an Flüssigtriebwerken
arbeitet und eine weitere die an Feststoffmotoren forscht. Und mit der letzten Gruppe wurde eine Wette um besagte Whisky Flasche abgeschlossen, bis Anfang Juni letzten Jahres eine Rakete auf einem selbstentwickelten Hybridmotor zu starten.
Nach dem Flugtag dann begann für uns eine weitaus größere Herausforderung, Stratos II. Stratos I war eine von DARE gebaute Rakete,
die am 17.März 2009 in Kiruna auf eine Höhe von 12,3 km gestartet wurde und damit den europäischen Höhenrekord für Amateurraketen
für sich beansprucht hat. Stratos II soll diesen Rekord brechen und auf 50 km, also die halbe Strecke in den Weltraum, fliegen.

Damals stand noch nicht fest ob Stratos II von einem Feststoffmotor oder von einem Hybridmotor angetrieben werden sollte. Bis Ende letzten Jahres hatten beide Gruppen Zeit ihre Konzepte zu entwickeln und nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen haben wir dann doch den Zuschlag bekommen. So folgten viele schlaflose Nächte bis wir dann endlich unseren Motor in Händen halten konnten: der DHX-200 Aurora.
Wobei die 200 für 200kNs steht, also ein Mittelklasse R-Motor.

Weiter ging es mit einem Test der Anzündsequenz den wir noch bequem an der Uni ausführen konnten:

Video

Der eigentliche Motor übersteigt dann aber doch die Kapazitäten an der Uni, glücklicherweise konnten wir TNO (die niederländische BAM) überzeugen uns ihren Bunker zur Verfügung zu stellen.
Trotz des tollen Testortes sind wir aufs Wetter angewiesen, es muss nämlich Südwind mit einer Stärke von mindestens 3 Beaufort herrschen. Deshalb stand der Motor auch eine ganze Weile rum.
Zum Glück hat sich die Wetterlage letzte Woche geändert und wir konnten endlich testen smile

smokie
Test 1
Test 2
Test 3

Beim dritten Test war wohl eine Luftblase im Grain, die dafür gesorgt hat, dass die heißen Gase an die Casingwand gelangen konnten.
Aber bevor schlimmeres passieren konnte, hatten wir den Motor schon abgeschaltet.
Damit das in Zukunft nicht mehr passieren kann, werden alle Grains nun penibel auf Luftblasen überprüft.
Zum Glück hat jemand aus unserem Team einen Uni Mitarbeiter überzeugen können, einen CT zu benutzen king.
Mit einem offensichtlich vermurksten Grain bewaffnet wurde der dann auf die Tauglichkeit zum Luftblasen aufspüren getestet.
Heraus gekommen ist das:

Zusätzlich sollen die Luftblasen auch aktiv vertrieben werden.

Bevor es aber mit den Tests weiter geht, müssen noch einige Schläuche ausgetauscht werden.
Die Fittinge der Schläuche haben sich als Nadelöhr herausgestellt und so erreichen wir nicht ganz die Leistung die wir gerne hätten.

Ciao,
Robert

Geändert von Robert Werner am 18. Juni 2013 um 19:10

Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 764

Status: Offline

Beitrag 7626265 [Alter Beitrag18. Juni 2013 um 20:33]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

Hallo Robert,
tolle Bilder! An euren Start während der RJD kann ich mich auch noch gut erinnern. Plant ihr weitere "Gastauftritte" auf Flugtagen?
Grüße,
Hagen
paulumbo

Raketenbauer

paulumbo

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Essen

Verein: AGM, TRA 12497 L2

Beiträge: 138

Status: Offline

Beitrag 7626266 , Sensationell [Alter Beitrag18. Juni 2013 um 21:28]

[Melden] Profil von paulumbo anzeigen    paulumbo eine private Nachricht schicken   paulumbo besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von paulumbo finden

Hallo Robert, auch ich kann mich gut an Euren Auftritt beim RJD erinnern, und was ich hier sehe, ist einfach faszinierend! Gratulation und herzlichen Dank für die Möglichkeit, das weiter zu verfolgen!

Gruß, Alex
Jörg

Epoxy-Meister

Jörg

Registriert seit: Dez 2010

Wohnort: Bremen

Verein: AGM, BRD

Beiträge: 250

Status: Offline

Beitrag 7626267 [Alter Beitrag18. Juni 2013 um 23:03]

[Melden] Profil von Jörg anzeigen    Jörg eine private Nachricht schicken   Jörg besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Jörg finden

Tolle Videos ! Sieht ein bischen so aus als hättet ihr den Toasterglühwendel gegen einen 200g Cracklingvulkan getauscht...smile

VG Jörg

"Der autonome, kritische Bürger ist nicht erwünscht. Er ist die größte Gefahr für all die alternativlosen Entscheidungskonsensknacker in ihren Bumsbuden der Politikverwaltung. Dummheit ist das Ziel." Hr. F. Schröder zum Thema Bildungssystem, G8, Bachelor & Co
Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7626276 [Alter Beitrag19. Juni 2013 um 15:09]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Vielen Dank, werde ich weiterleiten smile

Flugtage in Deutschland zu besuchen ist im Moment nicht geplant. Privat werde ich aber weiterhin vorbeischauen, sofern ich die Zeit habe wink

@Jörg
Ja fast, benutzen aber nur einen SN0 der dann mithilfe von 3g SP Stahlwolle entzündet. Ein bisschen N2O macht den Rest.

Achja, noch mehr Infos und Updates gibt es auch auf unserer Website

Viele Grüße,
Robert
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 7626284 [Alter Beitrag20. Juni 2013 um 10:09]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

anhand der farbe der Labormäntel kann man sehen wer am meisten arbeitet wink

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7632553 [Alter Beitrag01. Oktober 2014 um 10:45]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Hier ein längst überfälliges Update, leider etwas kurz. Seit dem letzten Post ist eine Menge geschehen, weitere Motorentests bei TNO und bei der DLR in Trauen, der Bau der restlichen Rakete, mehrere Trockenübungen in Delft, das Packen und Versenden der Rakete nach Spanien.

Jetzt sind wir gerade in Spanien und treffen die letzten Vorbereitungen für den Start. Morgen oder Übermorgen (abhängig vom Wind) wird es aber so weit sein. Dann können die 80kg N2O endlich unsere Rakete aus dem Tower heben. burnout
Achja, es wird wohl einen Livestream vom Start geben. Den könnt ihr hier finden. Und damit man auch ja nicht den Start verpasst, kann man sich unten in das Formular eintragen und erhält dann eine Nachricht wenn wir soweit sind. Mehr updates und Fotos gibt es auch noch auf Facebook .

Viele Grüße,
Robert

Zum Schluß noch ein paar Fotos, von Facebook geliehen.





Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7632560 [Alter Beitrag02. Oktober 2014 um 07:48]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Grad gesehen, der Livestream funktioniert evtl. nicht in Deutschland. (GEMA)
Für Firefox gibts da abhilfe: http://www.unblocker.yt/de/
Hier ist alles immer noch auf go für heute!


Viele Grüße,
Robert
Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7632565 [Alter Beitrag03. Oktober 2014 um 12:17]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Start heute gegen 13:30.

Viele Grüße,
Robert
Robert Werner

Epoxy-Meister

Robert Werner

Registriert seit: Jun 2003

Wohnort: Delft

Verein: Solaris-RMB; DARE

Beiträge: 289

Status: Offline

Beitrag 7636094 [Alter Beitrag13. Oktober 2015 um 11:43]

[Melden] Profil von Robert Werner anzeigen    Robert Werner eine private Nachricht schicken   Besuche Robert Werner's Homepage    Mehr Beiträge von Robert Werner finden

Hallo,
Es ist jetzt ein Jahr her, seit unserem letzten Startversuch.
Damals, hatten wir ein kleines Leck zwischen unserem Hauptventil und dem Tank, wodurch der ganze Kuppler stark abgekühlte und das Ventil klemmte.

Das Leck entstand in letzter Sekunde, als wir den Boden des Tanks entfernen mussten um das „Flight Termination System“ zu „optimieren“.
Das Leck wurde auch sofort gefunden, aufgrund fehlender Zeit im Startfenster konnte es aber nicht repariert werden.
Mit den oben beschriebenen Folgen.
Zurück in Delft wurde dann auch sofort die ganze Kampagne ausgewertet, um nicht nur die direkten Fehler zu beheben sondern auch alle zugrunde liegenden Unzulänglichkeiten und potenzielle Probleme der Zukunft.
So wurde zum Beispiel der Kuppler zwischen Motor und Tank neu designed, damit man ihn zur Wartung auseinander nehmen kann ohne andere Systeme zu beschädigen.

Jetzt sind wir wieder zurück in Spanien und die Startvorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Für heute ist ein elektromagnetischer Verträglichkeitstest und ein dress rehearsal geplant.
Für Morgen der Start!
Vorbereitungen fangen um 0800B an und der Start ist für 1200B geplant.

Wie letztes Jahr auch wird es dieses Jahr wieder einen Live-Stream geben. Zu finden unter Stream

Ciao,
Robert
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben