Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Mercury-Redstone
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): [1] 2 3 »

Autor Thema 
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 7382 , Mercury-Redstone [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 17:16]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi Leute,

ich möchte euch mein neustes Scale-Modell vorstellen, und zwar die Mercury-Redstone.
Das Körperrohr (62 mm Durchmesser / Pertinax)
Spitze gedrechseltes Buchenholz (innen hohl gedrechselt)
Flügel aus Birkensperrholz, getränkt mit Epoxydharz
Die Motorhalterung besteht lediglich aus gedrehten Pertinaxscheiben.
Es fehlt lediglich noch die Farbgebung und Beschriftung.

Der Gag an der Sache ist: Ich will vor dem eigentlichen Start die Rettungsrakete mit den Gerüst mit einem kleinen Motörchen von der Rakete hopsen lassen.

Folgende Datei wurde angehängt:

Tom Engelhardt

Überflieger


Moderator

Tom Engelhardt

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Verein: ARGOS/RAMOG/TRA L3

Beiträge: 1489

Status: Offline

Beitrag 7383 [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 17:27]

[Melden] Profil von Tom Engelhardt anzeigen    Tom Engelhardt eine private Nachricht schicken   Besuche Tom Engelhardt's Homepage    Mehr Beiträge von Tom Engelhardt finden

Wow, cool!

Schon wieder so eine Rakete, wo man unbedingt beim Flug dabei sein will!!

Wie willst Du denn den Rettungsturm abheben lassen, per MicroMaxx? Es wäre vielleicht schöner (aber auch schwieriger), ihn mitten im Flug, so wie beim richtigen Gerät abfliegen zu lassen.

Und welcher Motor soll zum Einsatz kommen?

Gruß,

Tom aus Gö

Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 7386 [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 17:57]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Hallo Rolli,
schönes Modell !
Ich sollte auch mal wieder bauen smile

Tom
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 7387 [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 18:13]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Ja Tom,

es gibt sooooo viele schöne Raketen.
Was den Rettungsraketenmotor betrifft, würde ich den kleinsten, mit dem geringsten Durchmesser nehmen wollen. Er soll ja im Gerüst versteckt werden, und mit der Düse auf der Spitze sitzen. In der Raketenspitze befindet sich dann ein Loch durch welches ein Zünder den Motor zündet.
Die Rettungsrakete soll ja nur abgesprengt werden, und aus geringer Höhe ins Gras fallen. Beim späteren absprengen würde ich sie garantiert nicht mehr wiederfinden.
Wie das ganze funktioniert muß ich mir noch ausdenken. Ist erst mal so eine Idee...
Was den Motor betrifft, darüber mache ich mir meißt erst Gedanken, wenn die Rakete fertig ist, und ich weiß wieviel sie wiegt.
Auf jedenfall werde ich die bewährte Kolbenaustoßkonstruktion von meiner Cluster B übernehmen.

Ciao, Rolli
Sebastian

Raketenbauer

Sebastian

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: Markdorf

Verein:

Beiträge: 128

Status: Offline

Beitrag 7388 [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 18:22]

[Melden] Profil von Sebastian anzeigen    Sebastian eine private Nachricht schicken   Besuche Sebastian's Homepage    Mehr Beiträge von Sebastian finden

God speed, Rolli!

noch 'ne zusätzliche Idee: Wie wär's mit einer simulierten Luft-Boden-Funkübertragung, die bei Erreichen des Gipfelpunktes über Lautsprecher am Boden verkünden lässt:
'Zero-g and I feel fine!'

Cheerstinysmile
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 7391 [Alter Beitrag22. Oktober 2001 um 18:38]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Eh, Sepp, die Idee ist super. Das ist was für meine Countdown-Machine und für ein zusätzliches Event der X1.
Gipfelpunkterkennung (Altimeter) senden eines einfachen Signals,
Empfang in der Countdown-Machine, Abspielen eines Sounclips (Voice-Recorder)
Na nun haste mir wieder einen Floh ins Gehirn gesetzt.

Ciao, Rolli
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 7444 [Alter Beitrag24. Oktober 2001 um 19:41]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi Leute,

eben bin ich mit den wichtigsten Aufklebern fertig geworden.
Ich fertige die Aufkleber immer per Computer, und drucke sie dann Spiegelverkehrt auf Transparentfolie aus. Dann Doppelklebefolie auf die Folie kleben - die Teile ausschneiden und aufkleben. Auf die Folie kann man mit Alkydharz-Klarlack dann wunderbar drüberlackieren. Es muß kein Spray sein.
Einziger Nachteil, die geklebten Flächen stehen profilartig auf der Grundfläche. Aber das kann man verschmerzen.

Folgende Datei wurde angehängt:

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 8246 [Alter Beitrag09. Dezember 2001 um 23:05]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi all,

heute war der Tag, wo die Mercury-Redstone mal am Himmel kratzen durfte.
Ich habe natürlich den Rettungsturm nicht extra abheben lassen, im Nachhinein - leider frown
Denn nach dem super gelungenen Flug, bei einer auch sanften Landung, war der Turm nicht mehr zu finden. Ich hatte ihn nur leicht, mit drei klitzekleinen Tropfen Sekundenkleber in den gebohrten Löchern festgeklebt.
Hilft halt nichts, da muß ein neuer gebaut werden.

Ciao

Folgende Datei wurde angehängt:

kamba

Raketenbauer

kamba

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: ZH (CH)

Verein: ARGOS, TRA

Beiträge: 165

Status: Offline

Beitrag 8247 [Alter Beitrag10. Dezember 2001 um 08:43]

[Melden] Profil von kamba anzeigen    kamba eine private Nachricht schicken   kamba besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von kamba finden

hallo rolli

als schweizer, der live nur estes und aerotech motoren gesehen hat: was war das denn für ein treibsatz, den du verwendet hast?

gruss andy

Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen. (Friedrich Dürrenmatt)
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2613

Status: Offline

Beitrag 8248 [Alter Beitrag10. Dezember 2001 um 09:42]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hallo Andy,

Zitat:
als schweizer, der live nur estes und aerotech motoren gesehen hat


würde eine solche Frage sich eigentlich erübrigen.

Ciao, Rolli
Seiten (3): [1] 2 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben