Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Gesetze und Paragraphen > §27 Preisdiskussion
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 [2] 3 4 5 6 7 »

Autor Thema 
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1799

Status: Offline

Beitrag 120664 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 13:35]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Sorry, Ist nicht zu vergleichen, ein Sprengkurs ist etwas ganz anderes, da wird extra ein Gelände mit Bunker usw. benötigt. Auch das Prüfmaterial ist sehr umfangreich, die Sprengstoffe und Zünder teuer. Und das 10 Tage..
Und auch Klasse IV ist das große Zeugs, daran dürfen wir nicht einmal denken. Soweit ich weiß müssen die eine Menge anzünden in der Prüfung. Ich wollte schon einmal so einen Kurs mitmachen, leider sind die Hürden in Deutschland recht hoch.

Louis

Always keep the pointy side up!
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Hessisch Sibirien

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 1517

Status: Offline

Beitrag 120671 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 14:08]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Moin,

also, da muss ich mal eine Lanze für Ernst brechen...

Ich habe in 2000 den Lehrgang bei Ernst gemacht und kann sagen - das war fundiert. Gerade wo die Diskussion war über Erlaubnis nach §27 = Level X sollte man sich Gedanken machen, was die Grundlagen sind. Bei dem Lehrgang der ERIG hätte ich da Bedenken, dass so zu handhaben...

Schon damals gab es eine riesige Mappe mit Material, die Vorträge hatten Hand und Fuß und vermittelten das Grundlagenwissen für HPR - soweit das damals möglich war. (Weil, ganz ehrlich - keiner will mit einer §27er noch D12-5 fliegen, oder?) Es wurden außerdem auch jede Menge praktische Versuche und Abbrandtests gemacht. Alles Dinge, auf die ich teilweise heute noch zurück greifen kann.

Es ist nun mal ein Unterschied ob ich in Fulda oder in Harvard studiere - auch preislich! Und den ganzen Aufwand würde ich mir auch bezahlen lassen - keine Frage!

Also meine Meinung: Ganz egal was im Vorfeld hier für ein Brimbamborium um den Lehrgang gemacht wird - er ist sein Geld wert!

Und nochwas: Wer nicht weiß, wer da den Lehrgang abhält - Ernst ist nicht irgendwer...Klick hier!

cheers
Oli4

Geändert von Oli4 am 15. Mai 2007 um 15:45


AGM e.V.

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 120683 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 14:54]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Zitat:
Original geschrieben von Oli4

Bei dem Lehrgang der ERIG hätte ich da Bedenken, dass so zu handhaben...





Warum? Kennst Du den Erig-Lehrgang?
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1799

Status: Offline

Beitrag 120684 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 14:55]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ernst Maurers Verdienste stehen außer Frage, das ist klar. Er hat sehr viel für den Raketenbereich gemacht, und hat das Verdienstkreuz sicher mehr als verdient. Der Vergleich mit Harvard ist sehr gut, das macht es leichter die Sache zu verstehen. Danke!

Louis


Always keep the pointy side up!
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Hessisch Sibirien

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 1517

Status: Offline

Beitrag 120691 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 15:40]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Zitat:
Original geschrieben von pegi

Zitat:
Original geschrieben von Oli4

Bei dem Lehrgang der ERIG hätte ich da Bedenken, dass so zu handhaben...





Warum? Kennst Du den Erig-Lehrgang?




Pegi, nicht alles aus dem Zusammenhang rauszitieren. Ich war nicht auf dem Lehrgang und weiß auch nicht was da an Theorie vermittelt worden ist. Das interessiert mich auch in erster Linie nicht. Was mich interessiert ist, ob die Teilnehmer mit HPR-Motoren jenseits von H umgehen können oder nicht. Und wenn ich dann höre, dass die praktische Prüfung mit 3 x D7-3 gemacht wurde, bin ich da nicht so sicher... Punkt!

Mehr sollte der Satz nicht ausdrücken! Und schon gar nicht, das der Lehrgang schlechter oder besser als der von Solaris ist!

Gruß
Oli4

AGM e.V.

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

feuerpatsche

Raketenbauer

feuerpatsche

Registriert seit: Jan 2005

Wohnort: Erkrath

Verein: AGM

Beiträge: 103

Status: Offline

Beitrag 120695 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 16:37]

[Melden] Profil von feuerpatsche anzeigen    feuerpatsche eine private Nachricht schicken   Besuche feuerpatsche's Homepage    Mehr Beiträge von feuerpatsche finden

Vereine, Preise und Lehrgänge-
quo vadis?angel
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 120713 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 19:35]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Zitat:
Original geschrieben von Oli4

Moin,

also, da muss ich mal eine Lanze für Ernst brechen...

Ich habe in 2000 den Lehrgang bei Ernst gemacht und kann sagen - das war fundiert.

Schon damals gab es eine riesige Mappe mit Material, die Vorträge hatten Hand und Fuß und vermittelten das Grundlagenwissen für HPR - soweit das damals möglich war. (Weil, ganz ehrlich - keiner will mit einer §27er noch D12-5 fliegen, oder?)

Also meine Meinung: Ganz egal was im Vorfeld hier für ein Brimbamborium um den Lehrgang gemacht wird - er ist sein Geld wert!





Ich kann mich dem nur anschließen, ich habe den Lehrgang 2002 in Kassel Calden besucht.
Im direkten Anschluß daran habe ich das Gelernte umgesetzt in dem ich mir bei Oli4 eine 4" Diablo kaufte und sie nicht nach Anleitung sonder nach eigenem "Denken" aufbaute.

Das Resultat stellte ich dann Oli4 vor welcher mir grünes Licht zum Jungfernflug mit einem H242T gab.
Kurz: Durch den Lehrgang vom 4er C6 Cluster nahtlos zum H242T.


Ich denke dass das vermittelte Wissen somit i.O. und überaus umfangreich war/ist.
Dessen unberührt ist E. Maurer nicht "bloß" der Lehrgangsträger oder ein Lehrer; er stand mir bis zum heutigen tage immer mit Rat&Tat zur Seite wenn ich mal nicht weiter kam - nix Lehrgang und ich kenn Dich nicht mehr wink

Ruft doch mal in einer Sprengschule an und fragt mal nach aus welchem Werkstoff man welche Sektion bauen sollte und mit welcher Schnittgeschwindigkeit man am besten arbeiten sollte roll eyes (sarcastic)

Jens

Geändert von J.Boegel am 15. Mai 2007 um 19:37


Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
tomcat

Epoxy-Meister

tomcat

Registriert seit: Dez 2002

Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Verein: SOLARIS-RMB

Beiträge: 269

Status: Offline

Beitrag 120720 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 20:13]

[Melden] Profil von tomcat anzeigen    tomcat eine private Nachricht schicken   Besuche tomcat's Homepage    Mehr Beiträge von tomcat finden

Zitat:
Original geschrieben von pegi


Warum? Kennst Du den Erig-Lehrgang?



Hallo,

o.k., wenn Du den Lehrgang kennst, dann erklär doch bitte, wie der aufgebaut ist. Dann braucht hier niemand spekulieren.

Grüße
Thomas
Dirk

Überflieger

Dirk

Registriert seit: Feb 2002

Wohnort: Woltersdorf (Berlin)

Verein: AG Modellraketen, L1, T2, §7, §20,§27

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 120724 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 20:49]

[Melden] Profil von Dirk anzeigen    Dirk eine private Nachricht schicken   Besuche Dirk's Homepage    Mehr Beiträge von Dirk finden

Eigentlich ging es doch nur um die Frage woher die (im Vergleich) hohen Kosten kommen.
Es geht doch nicht darum welcher Kurs besser oder schlechter ist.

Der Erfolg ist bei allen der gleiche: Eine Erlaubnis nach §27.

Gruß Dirk

Geändert von Dirk am 15. Mai 2007 um 21:01



Dirk

Überflieger

Dirk

Registriert seit: Feb 2002

Wohnort: Woltersdorf (Berlin)

Verein: AG Modellraketen, L1, T2, §7, §20,§27

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 120726 [Alter Beitrag15. Mai 2007 um 20:51]

[Melden] Profil von Dirk anzeigen    Dirk eine private Nachricht schicken   Besuche Dirk's Homepage    Mehr Beiträge von Dirk finden

BTW: Wieso findet die Suche eigentlich nichts mehr zum AGM /DERA T2 Kurs?


Seiten (7): « 1 [2] 3 4 5 6 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben