Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Lagerfeuer > Kennt ihr diesen Film ?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
hybrid

SP-Schnüffler

hybrid

Registriert seit: Mai 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 675

Status: Offline

Beitrag 113720 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 19:13]

[Melden] Profil von hybrid anzeigen    hybrid eine private Nachricht schicken   Besuche hybrid's Homepage    Mehr Beiträge von hybrid finden

Zitat:
Ich kann Eure Position nachvollziehen, aber wie wollt Ihr denn bitte sonst 6 Milliarden Menschen (and counting...) ernähren, von denen ein Drittel immer noch hungert?

Das liegt ja nun nicht daran, daß ohne Gentechnik zuwenig produziert wird, sondern daran, daß es falsch verteilt wird.

Grüße
Malte
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 113721 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 19:19]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Zitat:
Original geschrieben von hybrid

Das liegt ja nun nicht daran, daß ohne Gentechnik zuwenig produziert wird, sondern daran, daß es falsch verteilt wird.




100% ack

Auf der Einen Seite wird es weggeworfen und vernichtet und auf der anderen Seite verhungert man.
Ist halt zu teuer das zeug von A nach B zu transportieren, vernichten ist da "günstiger".

Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 113731 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 21:50]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Ihr Schwarzseher. Ihr vergesst, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt immer ein Selbstregulativ in Kraft tritt. Der mensch wird weder sich selbst noch den Planeten zerstören. Das ist der typische, menschliche Mittelpunktswahn. Die Spezies Mensch wird sich anpassen, sich dezimieren, mutieren und irgendwann einmal aussterben so wie 98% aller jemals existierter Arten auch. Aber bestimmt nicht in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten.
Es sein denn, ein Katastrophe kosmischen Ausmasses träfe den Planeten.


Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 113734 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 22:10]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Zum Beispiel eine Atombombe *hust*
Ich finden das Einstein-Zitat übrigens mehr als nur zutreffend!

mfG
Markus

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 113736 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 22:40]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

der film ist doch schon alt..
darüber haben wir letztes Jahr in deutsch ne Arbeit geschrieben, der Gag des Jahres: "Schreibe eine Erörterung zum Film 'We feet the world'" big grin

Und wenn ich das Wort Klimawandel schon höre (lese)!!!!!!!!!

DER MENSCH IST EIN WINZIGER FAKTOR AUF DER ERDE!

Und wenn ich dann solche Panikmache von Global Warming, Global Dimming und was weis ich noch was höre, würde ich am liebsten mit dem Kopf gegen ne Wand rennen! Der Treibhauseffekt ist schuld wenn's wärmer wird und der Treibhauseffekt ist schuld wenns kälter wird, weil dann ja der Golfstrom versiegt (ich sag nur: the day after tomorrow)
Der neueste Gag ist ja das Global dimming: Durch die Kondensstreifen der Flugzeuge und die Abgase der autos verdunkelt sich die erde, und eine abkühlung tritt ein. Tut man also was gegen den Abgasausstoß, erwärmt sich die erde noch schneller, weil dann ja das global dimming nicht mehr kühlend wirkt.
Glaubt nicht alles was im Fernsehen steht und von sog. "rennomierten Instituten", die allesamt abhängig von der Politik sind, gesagt wird!
Im Mittelalter gab's einmal eine kleine EISZEIT! Sagt das einer? NEIN! Weil dann wäre ja klar, dass auch der jetzige Temperaturanstieg eine "normale anomalie" ist, die nunmal hin und wieder auftritt.
Wir haben absolut keine vergleichswerte für unsere "durchschnittstemperaturen", weil die Temperatur einfach nicht so lange gemessen und aufgezeichnet wird.
--> Hört auf, dauernd in der Natur herumzupfuschen, und lasst die Erde selbst den "fehler mensch" ausgleichen!

Der Mensch ist ein Parasit und irgendwann wird sich die Erde zu kratzen beginnen..

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 113737 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 22:51]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Ich machs kurz: Ich glaube an die Klimaerwärmung und ich glaube auch, dass der Mensch daran die Hauptschuld trägt. Und er wird dafür bezahlen, das ist richtig.
Und nein, das hat nichts mit Religion zu tun wink
Sicherlich ist vieles von dem, was man hört, auf Stammtischniveau ... aber man (USA) hat es, nachdem in den 70ern das Phänomen entdeckt wurde, endlich geschafft, offiziell zuzugeben, dass es die Klimaerwärmung gibt.

Wie schon gesagt ... wir Rasen auf eine Wand zu und geben davor noch Gas ...

mfG
Markus

PS: Auch wenn du ein Mod bist ... ich lasse mich nicht gerne Anschreien.

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 113738 [Alter Beitrag11. Februar 2007 um 22:56]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Turambar

--> Hört auf, dauernd in der Natur herumzupfuschen, und lasst die Erde selbst den "fehler mensch" ausgleichen!

Der Mensch ist ein Parasit und irgendwann wird sich die Erde zu kratzen beginnen..




Das ist das Problem.
Unsere Nahrung wird mit der zeit immer weniger Inhaltsstoffe haben, die Pflanzen werden immer uniformer, die Vielfalt und Ergänzung in der Nahrung bleibt auf der Strecke. Irgendwann wird auch der Mensch auf der Strecke bleiben...

Ist euch schon mal aufgefallen wieviel Werbung für Nahrungsergänzungsmittel im Fernsehen laufen ?
Naja, das Vitamingeschäft ist scheinbar eine große Sache.

Schlimm ist aber auch, dass bspw. Baumwollsamen verkauft werden die angeblich resistent gegen Schädlingsbefall sind. Die Bauern bauten diese Hybridsaaten an und die Käfer kamen trotzdem, die Ernte war schlechter und die Hybridsaat konnte im nächsten Jahr nicht mehr ausgebracht werden.
Die Folge: Die Bauern müssen teuere Saatgutlizenz bezahlen, Schädlingsbekämpfungsmittel kaufen und haben weniger Chancen ihr Land zu bestellen, da sie kein Geld mehr damit verdienen können.
(Gesehen vor kurzem in einem ARD Bericht)
Da stimmt doch was nicht...

Ich hoffe nur, dass wir in den nächsten 40-50 Jahren noch einigermassen gut leben können.
Nur schade für die Generationen die nach uns kommen...



Geändert von Tom am 11. Februar 2007 um 22:57

Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 113829 [Alter Beitrag13. Februar 2007 um 09:30]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

wenn ihr was dagegen machen wollt, dann geht nicht mehr im Supermarkt einkaufen, sondern bei dem Landwirt hier in Deutschland, der nicht industriel arbeitet. Natürlich kann man das ja auch nicht nennen, das wurde ja schon vor tausenden von Jahren abgeschafft. Wenn dann aber nicht ständig alle Sorten zur Verfügung stehen, und alles viel zu teuer erscheint, beschwert euch nicht. Das ist nun mal so wenn es nicht industriel angefertigt wird.
Es gibt im übrigens Klimaaufzeichnung die einige 100.000 Jahre zurück reichen. Es muss nicht einer mit dem Stift was auf den Zettel schreiben, man kann auch aus der Natur Werte ablesen wie es früher mal war.
Ich sehe das Problem eher in dem Gedanken, das der Mensch glaubt alles wäre konstant. Dem ist nicht so. Alles unterliegt einem ständigen Wandel. Ob der jetzt durch Treibhausgase, Staubpartikel oder natürlich hervorgerufen wird ist doch völlig egal solange wir damit rechnen das es sich wandelt. Es ist also durchaus legitim große Lebensmittelindustrien zu haben, Gentechnik zu verwenden oder wie irre Auto zu fahren. Wir müssen dann nur halt mit den Folgen leben können.
Das mit dem Klimawandel fing ja nicht jetzt an als wir angefangen haben mehr als 100PS pro Auto zu nutzen. Vor Jahrtausenden hat der Mensch sich überlegt kein Nomade mehr zu sein und wollte an einem Ort leben. Er fing an Wälder abzuholzen für Felder oder als Brennstoff. Als in Europa die Wälder knapp wurden, man muss sich mal vorstellen das hier alles Wald war, fing er an Kohle zu nutzen. Als diese knapp wurde, kam Öl und Gas dran. Das wird bald auch knapp werden und der Mensch wird eine neue Energiequelle finden. Es gibt also keinen Grund für Panik wink
Im übrigen, wenn ihr wirklich so leben wollt, das alles gut ist, dann stellt euch mal darauf ein, das 9 von 10 Personen nicht existieren, weil nicht genug zu essen da wäre.
Noch was zu dem Thema falsch verteilt. Das ist ganz schwierig zu bewerten. In Ländern wie in Afrika sind immer viele Menschen gestorben. Das ist da halt so, weil das Klima extremer ist als bei uns. Bei uns sterben auch jeden Sommer tausende an der Hitze. Das geschieht aber still und heimlich alleine im Altenheim oder zuhausen. In Afrika wird das nur von den Medien breit getreten.
Dank der Idee einer gerechten Nahrungsverteilung, wurden Hilfsgüter da runter gebracht mit der Folge, das dort mehr Menschen gebohren wurden die das Land nicht ernähren kann. Davon die Folge ist wiederum ein großes Sterben. Wir sollten uns von dem Gedanken lösen, das es allen auf der Erde gleich gut gehen wird, oder gehen könnte. Das wird nie machbar sein. Ein Eskimo kann nicht 2 mal im Jahr Urlaub machen, einmal Ski fahren und einmal Malle.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 113890 [Alter Beitrag13. Februar 2007 um 20:43]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

Ich sage nur: Heinz Hug - Die Ansttrompeter:
Auszug aus dem ersten Kapitel:
Anhang: blubb1.jpg

Und etwas später, hier beschreibt er gerade "wie schön doch die hexenverbrennungen mit den heutigen Medien gewesen wären"...
Anhang: moep.jpg

Siehe hier

MfG..

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben