Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Experimental & Forschung > Motoren & Antriebstechnologien > Nun doch. Mein Hybrid ( Donar 1 )
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (10): « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 »

Autor Thema 
Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 64667 [Alter Beitrag27. Dezember 2004 um 15:05]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Moin

Der Einspritzkopf ist fertig. Foto kann ich zur Zeit nicht ins Forum stellen. Er liegt in der
Firma. Es fehlt nur noch das Motogehäuse und die Einspritzdüsen. Da ich kein Regelventil
habe, hab ich mir gedacht, das ich drei Einspritzdüsen ( aus Messing ) drehe. Jede Düse
wird eine andere Düsenbohrungsdurchmesser haben.

Hier ne Zeichnung von fertigen Motor : wink


Gruß: Hermann

Folgende Datei wurde angehängt:


Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1416

Status: Offline

Beitrag 64668 [Alter Beitrag27. Dezember 2004 um 15:10]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Hi Herman.
Die Brennkammer ist im Verhältnis zum Durchmesser ja recht lang. Planst du, einen Teil davon als Nachbrennkammer zu nutzen?


Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 64676 [Alter Beitrag27. Dezember 2004 um 16:09]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Hi Felix

Das die Brennkammer zulang ist, das habe ich mir auch schon gedacht wink Das Rohr ist zur
Zeit 60cm lang. Ich wolte es auf 40 bis 45cm kürzen.

Hier....hab noch ein Foto vom halbfertigen Einspritzkopf:


Gruß: Hermann

Folgende Datei wurde angehängt:


Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1416

Status: Offline

Beitrag 64677 [Alter Beitrag27. Dezember 2004 um 16:16]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Du kannst ja den oberen Teil der Brennkammer für das Grain nutzen und den Rest, mit einem Liner geschützt, als Nachbrennkammer.... So ließe sich noch etwas mehr Leistung herausholen. Geht aber leider auf Kosten des Effektes (Flamme) frown

Aus was willst du das Grain machen? PE, PMMA, PVC, HTPB?
Wachs kommt auch sehr gut!


Gruß
Felix

der in seinem MH bald mal die verschiedensten Brennstoffe testen wird smile

Sky´s not the limit! smile
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Bremen

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7657

Status: Offline

Beitrag 64710 [Alter Beitrag27. Dezember 2004 um 19:40]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wieso benutzt Du für den Einspritzkopf nicht auch einfach einen Sprengring? Wie hast Du Dir die Schraubverbindungen zur Befestigung vorgestellt? Einfach Loch im Gehäuse und Gewinde im Kopf? Halte ich für ungünstig, bei solchen Scherbeanspruchungen solltest Du auf jeden Fall Bolzen verwenden.

Die Brennkammer ist wirklich lang, die Berechnungen würden mich mal interessieren.

Oliver

Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. -- Thomas Jefferson
Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 64742 [Alter Beitrag28. Dezember 2004 um 01:10]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Zitat:
Wieso benutzt Du für den Einspritzkopf nicht auch einfach einen Sprengring?



Hi Oliver

Es wäre die einfachste Lösung. Aber weil ich die Brennkammer noch küzen muß, kam ich
auf diese Lösung mit Bolzen oder Schrauben. Wie weit ich die Kammer kürze weiß ich
noch nicht. Ich hätte auch den Einspritzkopf auf den Innen-D von der Brennkammer
drehen können, aber da hätte ich zwei Seegeringe gebraucht. Das ist mir aber noch zu
unsicher.


Zitat:
Wie hast Du Dir die Schraubverbindungen zur Befestigung vorgestellt?



Aus vernünftigen Gründen werde ich wohl Bolzen nehmen.

Hab nochmal ne Zeichnung von den zwei andreren Einbauvarianten gemacht.

Gruß: Hermann

Folgende Datei wurde angehängt:


Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 70655 [Alter Beitrag15. März 2005 um 01:29]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Moin

Ich habe mal geschrieben, das ein Vater von einen Lehrling von unserer Firma eine kleine
Dreherei hat. Den Lehrling habe ich vorletzte Woche, die Teile mitgegeben ( Düse + Einspritz-
kopf ) zum einpassen und das Alu für das Casing zum Ausdrehen. Es sollte sein Vater machen.
Der Lehrling dachte wohl, was sein vater kann, kann er auch. Anstatt die Teile, seinen Vater
zugeben, hat er es letzte Woche bei uns in der Firma versucht. Ich habe ihn damals gesagt,
das unsere Drehmaschinen für Langteil nur Spannfutter bis 54mm haben. Das Casing hat er
ausgedreht. Aber wie....auf der Düsenseite, statt 48mm Dm, schwankt der zwichen 47,1 bis
49,6. Auf der Einspritzseite ist noch schlimmer. Leider hatte ich letzte Woche Nachtschicht.
Heute war er nicht da. Die Teile lagen in einen Schrank in der Lehrwerkstatt.
Ich bin gespannt, was er morgen sagt.angry

Gruß: Hermann

Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 71105 [Alter Beitrag21. März 2005 um 20:32]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Moin

Mit den Motorgehäuse hat es sich heute geklärt. Ich war heute nach der Arbeit bei seinen
Vater in der Dreherei. Er dreht mir das Alurohr aus. Ich habe aber eine kleine Änderung
vorgenommen, der Einspritzkopf wird eingeschraubt. Es heißt nun, das der Einspritzkopf
nochmal gemacht werden muß. Die Teile werde ich in zwei oder drei Wochen bekommen.
Leider geht es nicht schneller ( Einmannbetrieb. )

Gruß: Hermann

Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 899

Status: Offline

Beitrag 71366 [Alter Beitrag23. März 2005 um 16:05]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Moin

Es ging schneller wie ich dachte, der Hybrid ist so gut wie fertig. Es fehlt mir nur noch
eine passende Verschraubung + Leitung ( Hydraulik ) zwischen Einspritzkopf und Tank.
Der Motor wiegt mit Tank ca 3500g und hat eine Länge von 420mm ( ohne Tank ).
Ich werde wohl dann auf ein Gesammtgewicht mit Teststand auf ungefähr einen 1/2
Zentner kommen. wink

Gruß: Hermann

Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Daniel Hahn

Epoxy-Meister

Daniel Hahn

Registriert seit: Apr 2002

Wohnort: Heilbad Heiligenstadt

Verein: RMV-Göttingen

Beiträge: 283

Status: Offline

Beitrag 71448 [Alter Beitrag24. März 2005 um 13:30]

[Melden] Profil von Daniel Hahn anzeigen    Daniel Hahn eine private Nachricht schicken   Besuche Daniel Hahn's Homepage    Mehr Beiträge von Daniel Hahn finden

Will auch gerne beim Test dabei sein!
Sag bescheid wenn es losgehen soll!
N2O habe ich, GSE habe ich im Moment auch!

Bin gespannt !

Gruß Daniel

P.S.: Tom hat 2 Wochen Urlaub halt Dich rann!

Wem gehört dem Fahrrad auf die Hof ? ICH!
Seiten (10): « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben